No Limits…

Bist du bereit für die Herausforderung des Jahres und die vielleicht längste Radtour deines Lebens?  Sicher dir heute einen von maximal 14 Startplätzen für unseren Club-Ride von Augsburg an den Gardasee in zwei Etappen vom 21. bis zum 23.06.2024.

Wir legen knapp 500 Kilometer zurück, bezwingen den Fernpass, den Reschenpass, den Giroklassiker Monte Bondone und meistern dabei über 4.700 Höhenmeter. Damit du dich komplett auf das Radfahren und die Landschaft konzentrieren kannst, übernehmen Jürgen und Thomas das Begleitfahrzeug für unseren Gardasee-Club-Ride mit ausreichend Proviant und im schlimmsten Fall auch als Besenwagen.

Watch out for more…

Kilometer

490

Höhenmeter

4.722

Etappen

2

Leistungen

  • Übernachtung im Eden Boutique Hotel am Reschensee (DZ/HP)
  • Übernachtung im Du Lac et Du Parc in Riva (DZ/F)
  • Shuttleservice von Riva zurück nach Augsburg
  • Begleitfahrzeug & Gepäcktransport by Jürgen & Thomas
  • Verpflegung während der beiden Etappen

Der Gesamtpreis beträgt ca. 450 Euro.

geplanter Ablauf

Auf den Spuren der Römer folgen wir der Via Claudia und bezwingen am ersten Tag 273 Kilometer und 3.137 Höhenmeter. Unsere Strecke führt uns über am Forggensee an Füssen vorbei, anschließend entlang der Fernpassstraße über Ehrwald, Imst, Nauders und dem Reschenpass bis zum Reschensee. Dort erholen wir uns im Eden Boutique Hotel **** von der ersten Etappe und tanken im Wellnes- & Spabereich Kraft für den zweiten Tag.

Nach einem ausgiebigen Frühstück und einer erholsamen Nacht starten wir mit einer entspannten & langen Abfahrt in die zweite Etappe über Meran, Bozen und Trient. Kurz vor unserem Ziel wartet mit dem Monte Bondone ein wunderbarer Anstieg über 13 Kilometer auf das Gruppetto bevor wir nach 267 Kilometern und 2.051 Höhenmetern unser Ziel in Riva erreichen.

Via exklusiv für uns gebuchten Shuttleservice geht es am Sonntag für uns und unsere Bikes nach unserem gemeinsamen Frühstück am Gardasee zurück nach Augsburg. Wir werden direkt an unserem Hotel abgeholt. Der Shuttle-Service startet um 8.00 Uhr zurück nach Augsburg.

Termin steht bei jedem Wetter aufgrund der Hotelbuchungen fest. Routenänderungen sind vorbehalten. Die tägliche Fahrzeit ist mit ca. 12 Stunden eingeplant.

Unterkunft

Das erste Ziel ist das Eden Boutique Hotel **** in Reschen am See. Das Hotel direkt am Reschensee lässt keine Wünsche nach einem anstrengenden Radtag offen.

Am Gardasse angekommen, wartet das Grand Resort Du Lac et Du Parc in Riva auf uns. Dort können wir uns von zwei anstrengenden Radtagen erholen, bevor es am Sonntag nach dem gemeinsamen Frühstück via Shuttle direkt vor dem Hotel zurück nach Augsburg geht.

Route

Von Augsburg aus bringt uns die Via Claudia Augusta auf den Spuren der alten Römer über die Alpen nach Italien. Dabei verläuft unsere Route meistens auf der antiken Streckenführung der alten Römerstraße und schlängelt sich durch weite Felder und das Alpenvorland, an blauen Flüssen entlang, über kurvige Passstraßen (Fernpass, Reschenpass, Monte Bondone) mit atemberaubender Aussicht, zwischen den hohen Gipfeln der Alpen hindurch und an malerischen Obstplantagen vorbei bis zu unserem Ziel in Lazise am Gardasee.

Begleitfahrzeug & Shuttle

Damit wir uns an den beiden Etappen entspannt aufs Radfahren ohne Gepäck konzentrieren können, organisieren wir ein Begleitfahrzeug, welches uns auch bei einer Panne jederzeit behilflich sein kann. Ebenfalls kümmern wir uns um den Rücktransport nach Augsburg via Shuttleservice incl. Radtransport.

Verbindliche Anmeldung

Die Teilnehmerzahl ist aufgrund der Hotelkapazitäten und des Shuttleservice auf insgesamt 14 Personen beschränkt. Alle Preise sind die Angebotspreise ohne jeglichen persönlichen Zuschlag. Bist du am Reisetermin verhindert, so ist eine Rückerstattung des Reisepreises ausgeschlossen, da ich das komplette Event privat organisiere und alle Kosten des Events vorab verauslage. Natürlich kannst du deinen Platz an jemand anderen aus unserem RRT weitergeben.

Du musst dich bei Zusage um nichts kümmern – außer um eine gute Kondition und ein paar Kilometer in den Beinen bis zum Juni 2024.

Ride on!

Martin Eberhard